FragenKategorie: HüftgelenkTitanallergie
Stefan Ploner fragte vor 12 Monaten

Guten Abend,
ich habe eine Frage zu den Materialien der Hüftprotesen. Heute hat mir eine ältere Ärztin empfohlen keinesfalls Titan in der Hüftprotese zu verwenden. Anstelle von Titan soll Zirkonium zur Anwendung kommen. Gibt es überhaupt Protesen bei denen der Schaft und die Schale  aus Zirkonium besteht? Welche Abhilfen  bei Titanunverträglichkeiten gibt es alternativ?
Freue mich auf Ihre Antwort und bedanke mich schon vorab.

BG Stefan Ploner

1 Antworten
Dr. D. Hedrich Mitarbeiter beantwortet 12 Monaten vor

Hallo Herr Ploner, eine Titanallergie kommt äußerst selten vor, dies sollte genau abgeklärt werden. Zirkonium wird als Oberfläche bei Knieprothesen verwendet. In der Hüftprothetik kommt Zirkonium lediglich bei den Hüftköpfen vor. Hüftschaft und Hüftpfanne bestehen in der zementfreien Versorgung aus Titan. In der zementierten Versorgung besteht Hüftschaft aus Cobalt-Chrom und Pfanne aus Polyethylen.
Mit freundlichem Gruß
Dr. Dirk Hedrich
Praxis für Orthopädie & Rheumatologie * Theresienstr. 29 * 85049 Ingolstadt * Tel: 0841-9816227-0
Hauptoperateur am Endoprothetikzentrum Klinik Kösching